Geistiges Heilen

Dann bist Du eine Wunderheilerin? Fragte mich neulich eine junge Frau, der ich erzählte, dass ich Hände auflege. Schön wär’s, hab ich gesagt, dann müsste ich jeden Menschen nur einmal behandeln. Hallo und auf Wiedersehen und dann der Nächste bitte. Aber Wunder gibt es nicht, denn das einzige Wunder ist das Leben selbst. Wenn wir etwas für ein Wunder halten, dann nur, weil wir die Gesetze des Lebens, der Natur nicht verstehen. Geistiges Heilen, was ist es dann, kann man es beschreiben?

In erster Linie ist es eine Ergänzung zur Schulmedizin und Naturheilkunde, denn im geistigen Heilen stelle ich keine Diagnosen und verordne höchstens Meditation.
Meditation, wieso denn das? Und da sind wir schon beim Thema. Jetzt wird’s spannend und es gilt, einfache Worte für etwas zu finden, was sich im Wesentlichen nie vollständig beschrieben, sondern von jedem Einzelnen nur erleben lässt.

Kurz gesagt: Geistiges Heilen ist eine Kunst – und eine Wissenschaft. Die Methoden sind vielfältig, wie auch die Menschen, die sie entwickelt haben. Ich arbeite mit erprobten, traditionellen Methoden christlicher, buddhistischer, indischer und sufischer Heiler. Natürlich gibt es auch immer wieder Neues, aber das alte Wissen hat eine archaische Kraft, die mich mehr überzeugt. Im Grunde ist ja alles immer schon da gewesen, alles ist schon da, alles ist schon in uns, wir brauchen es nur zu entdecken und zu üben. Dem Göttlichen lauschen, das ist wichtig. Deswegen Meditation, denn sonst ist man dem alltäglichen Lärm ausgesetzt und es passiert gar nichts. Also Stille, Spüren, Fühlen, dann kommt das Sehen, dann das Hören. Da ist Disziplin wichtig und eine Stetigkeit, damit „Es in uns“ wachsen, erfahren und verstanden werden kann. Das ist die Grundlage geistigen Heilens.

Und was passiert dann? Rein äußerlich ganz simpel: Der Klient legt sich hin und ich lege die Hände auf, so wie ich es gelernt habe. Dann geschieht das „Es“ und im Körper des Behandelten entwickelt sich Wärme und eine tiefe Entspannung. Dann beginnt „Es“ zu wirken, das kann noch Tage dauern, Tage, in denen etwas behutsam passiert, spürbar wird, wie in einem Kokon, ganz geschützt und leise.

Mehr verrate ich nicht, denn sonst wird Eure mögliche Erfahrung bereits jetzt durch Eure Vorstellung und den Verstand getrübt, der ja immer alles sofort wissen will.

Aber jeder ist sein ganz eigenes Wunder.

Bei Interesse: Termine bei @UK nach Vereinbarung unter: 0172/1394198