Schlagwort-Archive: mit anderen

Tai Ji Quan als Lebenskunst

Finde das, was da ist!
Jeder findet, was er nicht sucht!
Den Ausgleich von Yin&Yang. Tai Ji Quan ist auch Kampfkunst und allgemein die Kunst, sich ökonomisch und sinnvoll zu bewegen. Nach dem Erlernen einer Form wird diese mit Inhalt gefüllt: z.B. indem man die Achtsamkeit auf das Zentrum richtet. Das Zentrum im Unterbauch schwebt nicht  im luftleeren Raum, sondern hat zwei Helfer, die Beine und die Füße.
Das Zeiterleben beim Laufen der Form, mit seinen re-und protentionalen Gegebenheiten gipfelt in einem meontisch appräsentativen Ganzheitsbewußtsein!
So oder ähnlich und auch ganz anders!
Brosamen für etwaige Themen, die zu behandeln wären.
Es macht Spaß, man ist “weg von der Straße”.
In dieser anfänglichen Kürze sage ich Glück auf! für einen künftigen Austausch im lebenskünstlerischen Schöpfertum.